Brauchtum im Herzen

Case Study

Brauchtum im Herzen

Die Aufgabe

Bei dieser Kurzfilmproduktion handelt es sich um ein internes Projekt, dessen Zielsetzung darin besteht, den Einfluss von Tradition und Brauchtum auf das Leben im Salzburger Land in dokumentarischer Form abzubilden.

Story

Der Erzähler ist gleichzeitig auch jene Person, die besonders kritisch die gegenwärtigen und vergangenen Zeiten betrachtet. Die Frage nach dem Halt, den eigenen Wurzeln drängt sich ihm auf. Dann führt uns der Film in eine Welt magischer Landschaften und tief in ihrer Tradition verwurzelter Menschen. Längst ist dem Betrachter klar geworden, dass es viel tiefer geht als man anfangs glaubt. Bräuche und Rituale sind ein Stück gelebtes Leben. Wieder und wieder, von der Geburt bis in den Tod, begleiten uns diese Bilder und Klänge.

Kunde

SolidShot

Projekt

Kurz Doku

Aufgabe

Doku

Umsetzung

Ein Jahreskreis der Emotionen, ein Kurzfilm über Brauchtum und die Bedeutung religiöser Rituale für den Menschen. Ein Film über Menschen, ihre Heimat, ihre Emotionen in Freude und in Trauer. Das Ganze wird untermalt mit einer einzigartigen Landschaft, geprägt durch  Berge und Seen, Wiesen und Felder, ganz wie es für die Gegend im Salzburger Land typisch ist.

 

RTS Medienbericht zur Premiere

“Was bedeutet Brauchtum und Tradition und welchen Wert hat es noch für die junge Generation? Eine Frage, die der junge Filmemacher Daniel Ronacher mit dem Kurzfilm Salzburg. Brauchtum im Herzen. beantwortet. Mehrere Preise hat der 21-jährige Salzburger für seinen Kurzfilm bereits bekommen. Bildgewaltig erzählt er in seinem Kurzfilm von Brauchtum und Tradition, eingebettet in majestätische Landschaftsaufnahmen.”

Brauchtum im Herzen - Salzburg