Case Study

Employer Branding

Die Aufgabe

MAN Mitarbeiter sollen im Rahmen des PEP-Programms (Permanenter Entwicklungsprozess) motiviert werden, in den aktiven Dialog mit der Unternehmensführung einzusteigen und sich am Prozess mit persönlichen Verbesserungsvorschlägen zu beteiligen. Das Medium Film hat dabei die Funktion, Interesse am Mitmachen zu erreichen und Botschaften über die Ergebnisse des Prozesses jährlich zu kommunizieren.

Umsetzung

Der Sinn und Zweck des PEP-Programms werden in Form von Alltagsszenen aus dem Betrieb und ganz neue Ideen gezeigt. Im Zentrum stehen die Interviews mit Mitarbeiter und Führungskräften, die über das Erreichte für alle Betriebsstandorte sowie die Zentrale informieren.

Das Medium ist Multi-Channel tauglich. Die Botschaften werden über Betriebs-LED Boards, Social Media, interne Apps und Laptops sowie Smartphones publiziert. Auch ein Pilotprojekt mit Touch Display-Lösung (interaktives schwarzes Brett) ist geplant.

Kunde

MAN Logo

Project

Employer Branding

Aufgabe

Internes Employer Branding

Der Vorgänger: STIBA

Vor der Einführung des PEP (Permanenter Entwicklungsprozess) wurde mit dem STIBA, dem Stimmungsbarometer, regelmäßig die Meinung der Mitarbeiter zu verschiedenen Themen der Unternehmensprozesse eingeholt. STIBA wird nun in allen Unternehmen des VOLKSWAGEN Konzerns eingesetzt.  Die Aufgabe der ersten Filmproduktion bestand darin, Mitarbeiter zur Teilnahme zu motivieren. Und das ist exzellent gelungen. Mit 98% hat MAN Österreich konzernweit die besten Ergebnisse erzielt.